Personen mit GPS sichern

Haben Sie sich schon einmal ohne Handy auf eine Wanderung begeben und dabei gemerkt, dass es Ihnen später fehlt? Viele nehmen es mit, damit sie unterwegs Nachricht geben können, wo sie sich befinden oder schlimmer noch – dass sie sich verlaufen haben und Hilfe benötigen. Jüngere Kinder, die ohne Telefon auf dem Weg zur Schule oder zu Freizeitaktivitäten sind, können ganz einfach mit einem Tracker im Schulranzen oder in der Tasche ausgestattet werden. So können Sie ganz leicht eine Auge auf Ihre Kinder haben. Das Gleiche gilt für ältere Verwandte, die an Demenz leiden oder erkrankt sind oder ein Telefon nicht handhaben können oder leicht vergessen. Auch für aktive Wanderer und Jäger bedeutet ein Tracker definitiv ein Plus an Sicherheit.

Anwendungen

Ältere

Ortung von älteren Personen mit vermindertem Orientierungssinn.

Kinder

Beaufsichtigung von Kindern, die ohne Erwachsene unterwegs sind.

Wanderer

Praktisch für Abenteurer abseits der Hauptstraßen